H1 – Letzter Heimspieltag der aktuellen Saison

Diesmal kommt der Bericht von unserem Stammersatzsteller, da ich es hier im Norden nicht ausgehalten habe, mir die Spiele anzuschauen (und das lag nicht an der schlechten Qualität der Videoübertragung):

Hochmotiviert, dank dem Patzer von Hohenbrunn Riemerling hatten wir die Relegation wieder selbst in der Hand, starteten wir den Tag in der Mehrzweckhalle in Farchet. Zu Gast waren heute die beiden Kellerkinder der Liga: SVN München und TUS Holzkirchen. Weiterlesen

War da was?

Das Bild so gut wie die Leistung

Zum letzten Spieltag in diesem Jahr und mit dem etatmäßigen Steller ging es nach Oberding. Neben der Heimmannschaft mussten wir gegen den Spitzenreiter des MTV München ran. Doch dass auch Oberding gut Volleyball spielen kann, haben sie bereits bei unserem knappen Hinspielsieg in Tie-Break gezeigt. Demzufolge erwarteten uns zwei geile Spiele auf hohem Niveau. Diese Einschätzung bestätigte sich auch im ersten Spiel, das wir pfeifen mussten. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und der MTV gewann 3:1. Voller Vorfreude durften endlich wir ran. Weiterlesen

6 zu nuuuull

An einem Spieltag gegen den Tabellenletzten und -ersten zu spielen ist psychisch nicht die allerleichteste Spielpaarung. Doch in Altötting meisterten wir diese Aufgabe mit zwei Siegen sehr gut. In einer ziemlich kühlen Halle bestand die Aufgabe nicht allein eine konzentrierte Leistung aufs Feld zu bringen, sondern sich auch immer wieder warmzuhalten. Mit einem 3:0 (25:16/ 22/ 20) gegen den Gastgeber gelang uns dies auch ausgezeichnet. Weiterlesen

H1 – Bezirkspokalsieger

Eine Runde Angelegenheit – Der Bezirkspokalgewinn der H1

Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin… So tönte es am Ende eines sehr erfolgreichen, aber auch anstrengenden Tages durch die Gymnasiumhalle in Geretsried. Nach durchwachsener Saison trumpften wir zum Ende noch mal auf und sicherten uns in der eigenen Halle souverän den Bezirkspokal. Weiterlesen

H1 – Selbstzerstörung aktiviert

Mussten mal liefern – unsere Außenangreifer waren diesmal gefordert

Ohne zwei bereits vor dem Spiel verletzte Außenangreifer reisten wir zum Spieltag nach Putzbrunn. Da dies anscheinend nicht genug verletzte Spieler waren, gesellten wir mal eben noch 1 ganzen und 1 halb-verletzten hinzu, sodass wir mit einigen personellen Aushilfslösungen klarkommen mussten. Dennoch bereiteten wir den Gegner teilweise ordentlich Probleme und konnten sogar einen Tie-Break Sieg einfahren. Weiterlesen