U18 w – Heimspieltag in Farchet

Am Sonntag, 12.11.17, stand für den weiblichen Nachwuchs der VSG bereits der letzte U18-Spieltag in der Gruppenphase der Saison 2017/2018 an. Vor heimischem Publikum galt es, vier Spiele zu bestreiten.
Der erste Gegner kam aus Bad Tölz und konnte mit 2:1 geschlagen werden. Die gute Leistung auf dem Feld wurde gefördert durch die große Unterstützung seitens Bank und Tribüne, die ununterbrochen für Stimmung sorgten!
Anschließend ging es direkt weiter gegen die stärkste Mannschaft der Runde aus Iffeldorf. Nachdem die anfängliche Angst vor den Gegnerinnen gewichen war, kämpfe die VSG sich mit viel Spielfreude und manchmal auch dem nötigen Quäntchen Glück zurück ins Spiel und konnte so ein tolles Spiel zeigen. Insgesamt musste sich das Team zwar leider mit einem 2:0 geschlagen geben, aber nichtsdestoweniger gerieten die Gegner durch die starke Leistung der VSG zeitweise doch erheblich ins Straucheln.
Im dritten Spiel konnte sich die Spielgemeinschaft dann klar gegen die Mannschaft aus Murnau durchsetzen und so bereits den zweiten Sieg des Tages einfahren.
Im letzten Spiel des Tages gegen Oberammergau machten die Mädels es noch einmal spannend und verschenkten den ersten Satz knapp mit 25:27. Doch der große Siegeswille und die zurückkehrende Konzentration führten schließlich zu einem verdienten und klaren Endstand von 2:1 Sätzen und damit dem dritten Sieg für die VSG an diesem Sonntag.
An dieser Stelle bedankt sich die Mannschaft nochmal ganz herzlich bei den zahlreichen Fans und Zuschauern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.